Tel Aviv - Zum Auftakt eines viertägigen Besuchs hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Jerusalem den israelischen Präsidenten Reuven Rivlin getroffen.

Steinmeier beginnt Gespräche in Israel und will Krise beilegen. Sie besuchten gemeinsam einen beliebten Markt. Das offizielle Programm beginnt heute. Die Gespräche dürften vor allem im Zeichen der jüngsten diplomatischen Krise zwischen beiden Ländern stehen. Weil Außenminister Sigmar Gabriel bei seinem Besuch Ende April auch mit zwei regierungskritischen Gruppen zusammengetroffen war, hatte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sein Gespräch mit dem SPD-Politiker kurzfristig abgesagt.

Quelle

Suchbegriffe: Gespräche, Israel, Krise, Markt, Programm, Zeichen, Ländern, Außenminister, Sigmar, Gabriel, Besuch

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie diese Nachricht kommentieren und mit anderen Benutzern diskutieren.