Hallo, da draussen !

Den Song habe ich Anfang der 80er Jahre in der Sendung „Rock-In“ mit Winfried Trenkler gehört. Leider habe ich den/die Interpret(in) nicht mitbekommen. Seitdem bin ich auf der Suche nach diesem Song. Über die Lyrics ist im Internet nichts zu machen, der WDR-Rundfunk weiß auch keinen wirklichen Rat.

Der Song könnte dem Refrain nach „Running wild (in the city?)“ heißen. Den Refrain kann man hier anhören : http://rapidshare.com/files/2202877396/Unbekannt2.mp3

Charakteristik: ausdrucksstarker weiblicher Gesang, Piano-Intro, Synthie-und Gitarresolo im Mittelteil, Streicher (oder String-sound) zum Schluß, insgesamt sehr dramatisch, eindeutig rockorientiert (nicht prog)
Bei den mir bekannten Kanditaten aus der Zeit wie Ellen Foley, Pat Benatar, Kim Wilde u.a. finde ich keinen vergleichbaren Titel

Den Song habe ich in sehr schlechter Radiomitschnitts- und Mehrfachanalogkopie als MP3 vorliegen.
Die erste Strophe und der Refrain lauten wie folgt (Text soweit richtig verstanden):

A shadow (paces) slowly on a corner in the night
(a search) of headlights breaks across the sea
She (ambers, embels…??) overtaking her sweet times
It´s just a part of her routine.

Her eyes reflect an endless stream of (desperate) faces
Nervous laugther, 50 Dollar bills
She wonders how she slips so far (secretly)
(Trust it of) and takes a pill

Refrain
Uuuh, uuuh, uuuh
No more than a child
Uuuh, uuuh, uuuh
Running wild
Uuuh, uuuh, uuuh
A motherless child
Uuuh, uuuh, uuuh
Running wild

Ich hoffe auf eure Hilfe..... :-)